Unser Unternehmen

Veranstaltungstechnik ist nicht unser Job. Nein, es ist unser Beruf. Und unseren Beruf verstehen wir als unsere Berufung. Aus diesem Grund können wir gar nicht anders, auch wenn wir wollten – wollen wir aber nicht -, als qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten.

Woher kommt denn jetzt dieses hochwertig arbeitende, zur Veranstaltungstechnik berufene Unternehmen?

Nach Jahren des kräftezehrenden Studiums, des Lernens und Schuftens gründete Mitja Gleich im Jahre 2006 seine Firma mit dem einprägsamen Namen Messe- und Eventtechnik Mitja Gleich. Als frisch gebackener Diplom-Ingenieur für Veranstaltungs- und Produktionstechnik (BA) baute er sich nach und nach einen immer größer werdenden Lagerbestand an feinster Präsentationstechnik auf. Dieser Umstand ist zum einen der erfolgreichen Arbeit geschuldet, aber vor allem unseren Partnerunternehmen, die den Mut hatten, uns Aufträge zu erteilen, was wir ihnen durch Zuverlässigkeit und Qualität gedankt haben.

Neben einigen freiberuflichen Veranstaltungstechnikern stieß im Jahr 2008 Holger Hinkel zur Firma hinzu und trägt seitdem maßgeblich zu deren Erfolg bei. Weiterbildung ist nie schlecht, hört man auf den Straßen. Aus diesem Grund hat Holger ein Studium zum Audio Engineer an der SAE in Stuttgart begonnen.

Soziale Verantwortung? Dienst an der Gesellschaft? Ja klar. Ab diesem Jahr bilden wir auch aus. Gian-Luca Bolognino wagt den Schritt, sich bei uns zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik ausbilden zu lassen. Tontechnik, Lichttechnik, Videotechnik und selbstverständlich auch Traversenbau sind die Bereiche, in denen wir fachkundig schulen können und wollen.